Altenpflege Schuhe

Altenpflege Schuhe

Altenpflege Schuhe ist ein weiter Begriff, um aber seine perfekten Schuhe für die Altenpflege zu finden ist es wichtig, bestimmte Auswahl Kriterien zu treffen. Nicht immer ist ein Schuh passend für seinen Beruf, auch wenn er als Arbeitsschuh oder Berufsschuhe bezeichnet ist.

Hier finden Sie preiswerte und schöne Schuhe für die Altenpflege und Krankenpflege

Anforderungen an die Altenpflege Schuhe

Wichtig ist auf sein Bauchgefühl zuhören, denn meist liegt dies mit der Entscheidung richtig. In kaum einen Beruf ist Auswahl der Schuhe wichtiger, Altenpflege Schuhe begleiten einen den ganzen Tag. Sie sollten uns vor Arbeitsunfällen schützen, vor Überlastungen und den hygienischen Richtlinien standhalten. Um sich einen perfekten Schuh auszusuchen ist es ebenfalls wichtig seine genaue Größe zu kennen.

altenpflege schuhe

Altenpflege Schuhe (Bewohnertin mit Personal)

Es entstehen viele Fußdeformitäten durch zu kleine oder zu große Schuhe. Deshalb wird empfohlen vor jedem Schuh-Kauf seine Größe noch einmal auszumessen. Es existieren viele verschiedene Möglichkeiten, die exakte Schuhgröße zu ermitteln. Wichtig ist hier besonders auf die Genauigkeit zu achten.

Schuhe für Herren

Schuhe für Damen

Häufige Arbeitsunfälle durch falsches Schuhwerk

Nichts sollte sicherer sitzen als unsere Schuhe, denn unsere Füße tragen uns den ganzen Arbeitsalltag. Sie bringen uns sicher von einem zum anderen Ort. Jeder der in der Pflege tätig ist weiß, dass ein Arbeitstag mit vielen und hektischen Schritten verbunden ist. Um Überlastungen zu vermeiden ist es sehr wichtig auf die richtige Sohle zu achten. Altenpflege Schuhe müssen, damit sie Arbeitsunfälle vermeiden können, geschlossen sein. Auch eine rutschfeste Sohle ist von wichtiger Bedeutung, denn in der Pflege hat man oft mit Körperflüssigkeiten zu tun. Auch bei der Grundpflege ist es wichtig wasserabweisende Schuhe zu tragen. Bei der Körperpflege von Bewohner oder Patienten werden schnell mal Flüssigkeiten verschüttet.

 

Ein weiterer wichtiger Punkt ist der hygienische Faktor. Selbst unsere Altenpflege Schuhe müssen den Hygiene-Richtlinien standhalten. Wenn notwendig müssen die Altenpflege-Schuhe sogar jeden Tag nach der Arbeit gereinigt werden. Denn durch vermehrtes schwitzen und andere Einflüsse werden unsere Schuhe sehr schnell mit sichtbaren oder unsichtbaren Schmutz verdreckt.

 

Warum Clogs und Pantoletten in der Pflege umstritten sind:

Nichts sieht man öfter als Altenpflege Schuhe als Clogs und Pantoletten, dabei gelten diese sehr umstritten. Den einigen sagen diese Schuhe sehr zu, sie sind leicht zu pflegen, leicht zu reinigen, atmungsaktiv und sehr leicht für die Arbeit im nassem zu verwenden.  All diese Dinge sprechen für diese Schuhe. Es gibt aber auch negative Faktoren, die gegen diese Altenpflege Schuhe sprechen. Sie sind nicht vollständig geschlossen, sekrete die auslaufen können so leicht an den Fuß geraten. Aber auch spitze Gegenstände können durch den Schuh den Fuß verletzen. Durch das Riemchen am Schuhende gibt der Schuhe keinen sicheren Halt, er lässt viel Beweglichkeit innerhalb des Schuhes zu. Wenn man mit all diesen Faktoren konfrontiert wurde, liegt es bei seinem Bauchgefühl, ob man sich für diese Schuhe entscheiden möchte.

 

Vorbeugen von Verletzungen:

Mit den richtigen Altenpflege Schuhe, werden nicht nur Arbeitsunfälle vorgebeugt, sondern auch der eigene Körper vor der täglichen Überlastung im Pflegealltag. Die Pflege ist ein körperlich sehr belastender Beruf, um hier etwas Entlastung zu schaffen ist es wichtig aufdämpfende Sohlen zu achten. Es ist zu empfehlen für einen langen Pflegeeinsatz seinen Rücken, die Gelenke und Muskeln zu schonen. Dämpfende Sohlen geben viel Entlastung und Entspannung für den Fuß. Es wird des Weiteren empfohlen seinen Füßen an einem Tag Abwechslung zu geben.

 

Fußhygiene betreiben:

Im Pflegeberuf ist es schwierig einfach mal seine Schuhe zu wechseln oder gar Barfuß zu laufen. Es ist aber essenziell wichtig für das hygienische Schuhklima den Füßen mindestens 3-mal am Tag eine andere Sohle zu gewähren. Damit das Fußgewölbe gestärkt wird biete es sich an, mindestens einmal am Tag barfuß zu laufen, so wird der Fuß vor Überlastungen geschützt. Wichtig bleibt es auch die richtigen Socken für die Arbeit im Krankenhaus oder in dem Pflegeheim auszuwählen. Es ist wichtig, hierbei darauf zu achten, dass, sie aus Mikrofaser und Wolle bestehen. Wichtige ist keine oder nur wenig Baumwolle, dies fördert die Schweißbildung an den Füßen.

Menschen mit einer hohen Schweißbildung an den Füßen wird empfohlen, zwei Paar Schuhe gleichzeitig zum wechseln auf der Arbeit zu tragen. Immer im Wechsel damit sich strenge Gerüche vermeiden lassen. Es gibt auch verschiedene andere Möglichkeiten strenge Gerüche von Schuhen fernzuhalten. Es gibt bestimmte Deos für Füße, atmungsaktive Einlagen oder schweiß bindende Socken. Altenpflege Schuhe dürfen keineswegs in die Waschmaschine gereinigt werden. Dies verändert den Schuh zu sehr und lässt seine Ausgangssohle verformen.

 

Beim endgültigen Schuhkauf ist zu beachten, dass die Kriterien für Arbeitsschuhe in Pflegeberufe erfüllt sind:

  • Die regulierbare Spannweite des Schuhs muss passend sein.
  • Die Schuhsohle muss mit dem eigenen Fußbett passend sein, es sollte sich nicht unangenehm anfühlen.
  • Bequem sollte der Altenpflege Schuh sein.
  • Keine hohen Absätze bei Arbeitsschuhen
  • Sneakers und Laufschuhe eigenen sich oft am besten als Berufsschuhe